DRI 1&1 Drillisch AG

EQS-News: 1&1 AG: Tele Columbus und 1&1 unterzeichnen Wholesale-Kooperation

EQS-News: 1&1 AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Kooperation
1&1 AG: Tele Columbus und 1&1 unterzeichnen Wholesale-Kooperation

21.11.2022 / 10:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Tele Columbus und 1&1 unterzeichnen Wholesale-Kooperation

  • 1&1 und Tele Columbus schließen langjährige Partnerschaft für die Mitnutzung leistungsfähiger Breitbandanschlüsse
  • 1&1 erhält Zugriff auf sämtliche durch Tele Columbus internetfähig angeschlossenen Haushalte, Tele Columbus erzielt noch höhere Netzauslastung
  • Wohnungswirtschaft sowie Mieterinnen und Mieter profitieren von größerer Angebotsvielfalt
  • Technische Umsetzung bereits angelaufen, 1&1 Produkte im Netz von Tele Columbus ab April 2023 nutzbar


Montabaur, Berlin. 21. November 2022. Tele Columbus und 1&1 geben den Abschluss einer langfristigen Wholesale-Rahmenvereinbarung bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft wird das bundesweite Transportnetz der 1&1 Versatel GmbH mit den regionalen Stadtnetzen der Tele Columbus AG verbunden. Anschließend kann 1&1 ab April 2023 schnelle Internetanschlüsse auch in allen Haushalten anbieten, die über einen internetfähigen Kabel- oder Glasfaseranschluss von Tele Columbus verfügen.

Mieter und Mieterinnen von Wohnungen, die durch Tele Columbus internetfähig erschlossen sind bzw. zukünftig werden, können somit auch das leistungsfähige Breitbandangebot von 1&1 nutzen. Für 1&1 ergibt sich ein zusätzliches Vermarktungspotenzial für Festnetzprodukte mit Spitzenbandbreiten von bis zu 1.000 Mbit/s in mehr als zwei Millionen Haushalten. Tele Columbus profitiert von einer noch höheren Netzauslastung.

„Die weitere Netzöffnung ab April 2023 schafft eine noch größere Angebotsvielfalt und bedeutet für unsere Partner der Wohnungswirtschaft sowie für alle Endkunden einen echten Mehrwert“, erläutert Dr. Daniel Ritz, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus AG. „Wir freuen uns, dass wir mit 1&1 eine renommierte Marke mit einem attraktiven Produktportfolio für dieses Projekt gewinnen konnten.“

„Durch die Kooperation mit Tele Columbus sind wir in der Lage, unsere Abdeckung mit schnellen Breitbandanschlüssen weiter zu erhöhen. Neben den bereits bestehenden Glasfaser- und Kabelanschlüssen der Tele Columbus, erhalten wir auch Zugriff auf Glasfaseranschlüsse, die zukünftig von Tele Columbus gebaut werden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam noch mehr deutsche Haushalte mit schnellen und zuverlässigen Internetanschlüssen zu versorgen,“ sagt Ralph Dommermuth, CEO der 1&1 AG.

Die technischen und organisatorischen Vorarbeiten, die reibungslose Buchungs- und Serviceabläufe garantieren, sind bereits weit fortgeschritten. Das Internetsignal von 1&1 wird an zahlreichen Netzpunkten von Tele Columbus eingespeist und unmittelbar in die Haushalte geleitet.  

Die 1&1 AG ist mit ihren leistungsfähigen Breitbandangeboten und mehr als vier Millionen Festnetzkunden einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Die Gesellschaft gehört ebenso wie die 1&1 Versatel GmbH zum Konzernverbund der börsennotierten United Internet AG. United Internet ist gemeinsam mit Morgan Stanley Infrastructure Partners zu 40% (United Internet) bzw. 60% (Morgan Stanley) an der Kublai GmbH beteiligt. Kublai ist nach einem öffentlichen Übernahmeangebot im Mai 2022 mit rund 95% Mehrheitsaktionärin der Tele Columbus AG.

Tele Columbus baut, betreibt und vermarktet glasfaserbasierte Kabel-Breitbandnetze, mit denen derzeit rund 2,34 Millionen Wohnungen internetfähig erschlossen sind. Immer mehr dieser Haushalte werden aktuell für Gigabitge-schwindigkeiten aufgerüstet. Zusätzlich forciert Tele Columbus seine Anstrengungen in Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft, um Glasfaserleitungen bis in die Wohnungen hinein zu verlängern (FTTH).

 

Über die 1&1 AG

Die 1&1 AG ist ein börsennotierter Telekommunikationsanbieter mit Sitz in Montabaur. Das Unternehmen gehört zum Konzernverbund der United Internet AG. 1&1 bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Mobilfunk- und Breitband-Zugängen an. Außerdem attraktive Bundle-Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Mehrwert-Anwendungen wie Heimvernetzung, Online-Storage, Video-on-Demand, Smart Home-Lösungen oder IPTV. Während die Marke 1&1 Value- und Premium-segmente adressiert, sprechen die Discount-Marken des Konzerns preisbewusste Zielgruppen an.

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der 5G-Frequenzauktion baut 1&1 als vierter deutscher Netzbetreiber das europaweit erste vollständig virtualisierte Mobilfunknetz auf Basis der innovativen OpenRAN-Technologie.


Über die Tele Columbus AG

Als einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland versorgt die Tele Columbus AG mit ihrer Marke PΫUR über drei Millionen Haushalte mit Highspeed-Internet einschließlich Telefonanschluss, Mobilfunk und mehr als 200 TV-Programmen auf einer digitalen Entertainment-Plattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG hat ihren Hauptsitz in Berlin und betreibt Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz.

 

Pressekontakt
Lisa Pleiß
Head of Corporate Communications



21.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter -news.com


Sprache: Deutsch
Unternehmen: 1&1 AG
Elgendorfer Straße 57
56410 Montabaur
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6181 - 412 218
Fax: +49 (0) 6181 - 412 183
E-Mail:
Internet:
ISIN: DE0005545503
WKN: 554550
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1491379

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1491379  21.11.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1491379&application_name=news&site_id=research_pool
DE
21/11/2022

Underlying

To request access to management, click here to engage with our
partner Phoenix-IR's CorporateAccessNetwork.com

Reports on 1&1 Drillisch AG

 PRESS RELEASE

EQS-News: 1&1 AG: Expert assessment by Professor Di Fabio, former just...

EQS-News: 1&1 AG / Key word(s): Study 1&1 AG: Expert assessment by Professor Di Fabio, former justice on the Federal Constitutional Court, determines: Frequency extension without consideration of the fourth network operator would be uncon 21.02.2024 / 06:14 CET/CEST The issuer is solely responsible for the content of this announcement. Expert assessment by Professor Di Fabio, former justice on the Federal Constitutional Court, determines: Frequency extension without consideration of the fourth network operator would be unconstitutional Montabaur, 21 February 2024. The la...

 PRESS RELEASE

EQS-News: 1&1 AG - Gutachten des ehemaligen Bundesverfassungsrichters ...

EQS-News: 1&1 AG / Schlagwort(e): Studie 1&1 AG - Gutachten des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Prof. Di Fabio zeigt: Frequenzverlängerung ohne Berücksichtigung des vierten Netzbetreibers wäre verfassungswidrig 21.02.2024 / 06:14 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Gutachten des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Prof. Di Fabio zeigt: Frequenzverlängerung ohne Berücksichtigung des vierten Netzbetreibers wäre verfassungswidrig Montabaur, 21. Februar 2024. Nach dem Wegfall von E-Plus in 2014 hat Deutschland mit dem S...

 PRESS RELEASE

EQS-News: Study on the frequency situation on the German mobile commun...

EQS-News: 1&1 AG / Key word(s): Study results/Miscellaneous Study on the frequency situation on the German mobile communications market shows: Adequate spectrum for the operation of four networks remains available 17.01.2024 / 07:00 CET/CEST The issuer is solely responsible for the content of this announcement. Study on the frequency situation on the German mobile communications market shows: Adequate spectrum for the operation of four networks remains available A European comparison reveals that subsequent to the dissolution of E-Plus Deutsche Telekom, Vodafone and Tele...

 PRESS RELEASE

EQS-News: Studie zur Frequenzsituation im deutschen Mobilfunkmarkt zei...

EQS-News: 1&1 AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse/Sonstiges Studie zur Frequenzsituation im deutschen Mobilfunkmarkt zeigt: Es gibt nach wie vor genügend Funkspektrum für den Betrieb von vier Netzen 17.01.2024 / 07:00 CET/CEST Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Studie zur Frequenzsituation im deutschen Mobilfunkmarkt zeigt:Es gibt nach wie vor genügend Funkspektrum für den Betrieb von vier Netzen Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica verfügen nach dem Wegfall von E-Plus über überdurchschnittlich große Frequenzportfolios im ...

ResearchPool Subscriptions

Get the most out of your insights

Get in touch