EQUI.TS GmbH is an innovative, equity research boutique based in Frankfurt (Germany). It is operated by its original founders and has established a reputation as a quality research provider over a period of more than 10 years. Although it generally does not focus on any particular branch of industry, its analyses often revolve around technology and growth stocks.

Regulatory Information

  • Regulatory Status: Regulated Research

Thomas J. Schiessle

MorphoSys AG: Accelerated transformation - CNST acquisition paid for by Royalty Pharma (RPRX) - MOR pays for it with project returns

MOR is buying (closing in Q3/21, no regulatory dealbreakers expected) US biotech Constellation Pharmaceuticals (NASDAQ: CNST), which specializes in cancer therapies, for US$1.7 billion (approx. €1.4 billion). MOR CEO J. P. Kress wants the "transformative" deal to strengthen the company's market position in hematology-oncology, thereby "dramatically" boosting future growth.

Thomas J. Schiessle

Beschleunigte Transformation - CNST-Kauf wird von Royalty Pharma (RPRX) bezahlt – MOR zahlt dafür mit Projektrückflüssen

MOR kauft (closing in Q3/21, keine regulatorischen Dealbreaker erwartet) die auf Krebstherapien spezialisierte US-Biotechfirma Constellation Pharmaceuticals (NASDAQ: CNST), für US$ 1,7 Mrd. (ca. € 1,4 Mrd.). MOR-CEO J. P. Kress will mit dem "transformativen" Geschäft die Marktposition in der Hämatologie-Onkologie stärken und somit das künftige Wachstum "dramatisch" steigern. Der Zielkurs bleibt schwerpunktmäßig projektgetrieben.

Thomas J. Schiessle

Starkes H2/21 möglich – neue Kunden mit „V4Drive“-Zellen

Q1/21 wuchs, wie avisiert, relativ langsam, was sich auch für Q2/21 abzeichnet. Für das H2/21 zieht der Forecast der wichtigen Entertainment-Kunden wieder kräftig an - während das Segment Household moderat wachsen soll. Das Management hält also an der schnellen Expansion fest, ist optimistisch und wird erstmals nach der HV eine Dividende (€ 2,48/Aktie) ausschütten.

Thomas J. Schiessle

Friedrich Vorwerk Group SE: Q1/21: gute Orderentwicklung, schlechtes Wetter

"VH2" -  ist ein wesentlicher Profiteur der Energiewende (Equitystory), die eine grundlegende Neuausrichtung der europäischen Energiemärkte (Grüne-Wasserstoff-Allianz, Erdgas, Strom) und deren Leitungsnetze nötig macht. Die im GB 2020 veröffentlichte Guidance des Viersparten-Konzerns plant per 06.02.21 mittelfristig mit einem „unveränderten organischen Umsatz­wachstum“ (CAGR 2014-19: +14,6 %). Die adj. EBIT-Marge solle (bei ca. 16e %) „gehalten werden“. Keine Aktualisierung der bisherigen Guidance im Q1/21-Bericht. Wir starten die Coverage – der Zielkurs ist i.W. DCF-gestützt. Q1/21 zeigte wi...

Thomas J. Schiessle

Zusätzliche Projekte – bekannte Herausforderungen

Neue Projekte der „NBD“-Pipeline (PHA 121“ und „BRAIN CRISPER“) bringen neue Phantasie und Finanzierungsherausforderungen, während das operative Geschäft durch die Corona-Krise auch im Q2/20-21 (org.: -5,6%; nom:+3,3%) verzögert/belastet wurde. Das H1-EPS von € -0,06 (Vj.: € -0,26) profitierte - inklusive positiver Sondereffekte - vom Q2-EPS von € 0,16 (Vj.: € 0,12).

Thomas J. Schiessle

MorphoSys AG: Accelerated transformation - CNST acquisition paid for by Royalty Pharma (RPRX) - MOR pays for it with project returns

MOR is buying (closing in Q3/21, no regulatory dealbreakers expected) US biotech Constellation Pharmaceuticals (NASDAQ: CNST), which specializes in cancer therapies, for US$1.7 billion (approx. €1.4 billion). MOR CEO J. P. Kress wants the "transformative" deal to strengthen the company's market position in hematology-oncology, thereby "dramatically" boosting future growth.

Thomas J. Schiessle

Beschleunigte Transformation - CNST-Kauf wird von Royalty Pharma (RPRX) bezahlt – MOR zahlt dafür mit Projektrückflüssen

MOR kauft (closing in Q3/21, keine regulatorischen Dealbreaker erwartet) die auf Krebstherapien spezialisierte US-Biotechfirma Constellation Pharmaceuticals (NASDAQ: CNST), für US$ 1,7 Mrd. (ca. € 1,4 Mrd.). MOR-CEO J. P. Kress will mit dem "transformativen" Geschäft die Marktposition in der Hämatologie-Onkologie stärken und somit das künftige Wachstum "dramatisch" steigern. Der Zielkurs bleibt schwerpunktmäßig projektgetrieben.

Thomas J. Schiessle

Starkes H2/21 möglich – neue Kunden mit „V4Drive“-Zellen

Q1/21 wuchs, wie avisiert, relativ langsam, was sich auch für Q2/21 abzeichnet. Für das H2/21 zieht der Forecast der wichtigen Entertainment-Kunden wieder kräftig an - während das Segment Household moderat wachsen soll. Das Management hält also an der schnellen Expansion fest, ist optimistisch und wird erstmals nach der HV eine Dividende (€ 2,48/Aktie) ausschütten.

Thomas J. Schiessle

Friedrich Vorwerk Group SE: Q1/21: gute Orderentwicklung, schlechtes Wetter

"VH2" -  ist ein wesentlicher Profiteur der Energiewende (Equitystory), die eine grundlegende Neuausrichtung der europäischen Energiemärkte (Grüne-Wasserstoff-Allianz, Erdgas, Strom) und deren Leitungsnetze nötig macht. Die im GB 2020 veröffentlichte Guidance des Viersparten-Konzerns plant per 06.02.21 mittelfristig mit einem „unveränderten organischen Umsatz­wachstum“ (CAGR 2014-19: +14,6 %). Die adj. EBIT-Marge solle (bei ca. 16e %) „gehalten werden“. Keine Aktualisierung der bisherigen Guidance im Q1/21-Bericht. Wir starten die Coverage – der Zielkurs ist i.W. DCF-gestützt. Q1/21 zeigte wi...

Thomas J. Schiessle

Zusätzliche Projekte – bekannte Herausforderungen

Neue Projekte der „NBD“-Pipeline (PHA 121“ und „BRAIN CRISPER“) bringen neue Phantasie und Finanzierungsherausforderungen, während das operative Geschäft durch die Corona-Krise auch im Q2/20-21 (org.: -5,6%; nom:+3,3%) verzögert/belastet wurde. Das H1-EPS von € -0,06 (Vj.: € -0,26) profitierte - inklusive positiver Sondereffekte - vom Q2-EPS von € 0,16 (Vj.: € 0,12).

ResearchPool Subscriptions

Get the most out of your insights

Get in touch